Der Keller

Die feinen Aromen des Rieslings wollen wohl behütet sein. Unsere moderne Traubenannahme mit Kippsystem garantiert eine schonende Verarbeitung des Lesegutes. Nach einer Maischestandzeit und Pressung bei maximal 1,8 bar folgt eine gekühlte und dadurch langsame Vergärung im Edelstahltank. Die Weine gären meist spontan, ohne Zusatz von Reinzuchthefe, um die Besonderheiten der unterschiedlichen Terroirs schmeckbar zu machen. Frühestens im März werden die ersten Weine abgefüllt, um den Jungweinen Zeit zur Reife auf der Feinhefe zu geben.